Abus EC550 im TestDer Profilzylinder Abus EC550 überraschte uns mit einem sehr günstigen Preis. Entsprechend niedrig waren unsere Erwartungen. Hat der renommierte Hersteller in diesem Fall an der Verarbeitung oder an den Materialien gespart? Oder erfüllt das Produkt dennoch alle qualitativen und funktionellen Anforderungen?

Verpackung und Lieferumfang

Mit dem Zylinder erhielten wir erstaunlicherweise gleich fünf Schlüssel, was generell nicht unbedingt üblich ist und uns daher auch freute. Die passende Schraube zum Befestigen gehörte ebenfalls zum Lieferumfang, genau wie eine einfache, aber leicht verständliche Einbauanleitung.

Qualität und Verarbeitung

Qualitativ gab es hier von unserer Seite aus absolut nichts zu bemängeln. Der Zylinder machte bei der ersten näheren Betrachtung einen sehr stabilen und robusten Eindruck, das Gleiche galt auch für die beiliegenden Schlüssel, die einen Sturz aus großer Höhe auf einen Fliesenboden oder Asphaltuntergrund mehrfach unbeschadet überstanden.
61shT6Jx0hL

Montage

Die Montage war dank der übersichtlichen und anschaulich beschriebenen Einbauanleitung überhaupt kein Problem. Verbraucher sollten jedoch darauf achten, die mitgelieferte lange Schraube nicht zu stark anzuziehen, da ansonsten der Eindruck entstehen kann, dass das Schloss „haken“ würde. Falls schon geschehen: Die Schraube einfach wieder eine halbe Umdrehung lösen, schon dürfte sich der Schlüssel kinderleicht bewegen lassen. Der Zeitaufwand für die Montage wird unserer Meinung nach etwa 15 bis 30 Minuten betragen, je nachdem, über wie viel Erfahrung und handwerkliches Geschick der Käufer verfügt.

Technik und Ausstattung

Zunächst einmal das Wichtigste: Der Profilzylinder von Abus entspricht laut Hersteller der Sicherheitsstufe „7“, was durchaus ordentlich ist, denn die Skala bewegt sich in einem Rahmen zwischen „1“ und „10“. Er eignet sich für Haus- und Wohnungstüren, kann aber bei Bedarf auch für Garagentore oder andere Einsatzbereiche verwendet werden. Außerdem ist er gleich schließend mit Tür-Zusatzschlössern, Vorhangschlössern und Panzerriegeln von Abus kombinierbar, was die Einsatzmöglichkeiten deutlich steigert.

Auf jeder Zylinderseite greifen sechs Sperrstifte in die Bohrmulden des jeweiligen Schlüssels. Die gehärteten Stifte wurden aus Stahl gefertigt und bietet somit einen sicheren Schutz vor unerlaubten Anbohrversuchen. Das komplette Gehäuse besteht aus matt vernickeltem Messing („Nickel Pearl“) und ist extrem widerstandsfähig.

Praktisch: Auch bei diesem Zylindermodell ist es möglich, mehrere Artikel mit nur einem einzigen Schlüssel zu bedienen. Dies sollte beim Kauf jedoch explizit angegeben werden, Kunden wählen dafür einfach nur die Option „gleich schließend“. Eine Not- und Gefahrenfunktion ist selbstverständlich auch vorhanden. Der Zylinder kann also jederzeit beidseitig betätigt werden, wenn ein Schlüssel bereits steckt, was in Gefahrensituationen oftmals lebensrettend ist. Gerade bei einem Wohnungsbrand oder akuten gesundheitlichen Problemen ist es sehr wichtig, dass sich die Retter ungehindert Zutritt zu den Wohnräumen verschaffen können, und zwar auch denn, wenn der Bewohner aus Sicherheitsgründen einen Schlüssel im Schloss stecken ließ.

Gut zu wissen: Für die Schlüssel gibt es jedoch keine Sicherheitskarte, was sicherlich auf den günstigen Preis zurückzuführen ist. Es dürfte also relativ einfach sein, eine Kopie eines Schlüssels anzufertigen.

Stabilität

Der Zylinder ist stabil und wurde sehr hochwertig verarbeitet. Alle Schlüssel lassen sich ganz einfach und ohne Widerstand ins Schloss stecken, zu einem Verkanten oder Verklemmen kam es glücklicherweise nicht. Wir gingen bewusst grob mit dem Zylinder und auch mit den Schlüsseln um, die einzelnen Elemente ließen sich davon aber überhaupt nicht beeindrucken und zeigten sich robust und absolut zuverlässig.

Etwas gewöhnungsbedürftig ist unserer Meinung jedoch das waagerechte Einführen des Schlüssels, da diese Handhabung eher unüblich ist. Doch schon nach kurzer Zeit hatten wir die kleine Handbewegung so verinnerlicht, dass wir gar nicht weiter darüber nachdenken mussten und der Schlüssel schon ganz instinktiv die korrekte Position einnahm. Was die Einbruchhemmung betrifft, so würden wir dem Zylinder eine Sicherheit von 70 Prozent bescheinigen. Wir forderten den Anbohrschutz in unserem Test ein wenig heraus, mussten aber schnell feststellen, dass er sich nicht ohne Weiteres überwinden lässt. Für private Wohnräume und Häuser reicht der Sicherheitsfaktor daher auch in jedem Fall aus.

Kleine Tipps

Anfangs kann der Zylinder vielleicht etwas schwergängig sein. Von insgesamt zehn getesteten Modellen traf dies auf etwa drei Produkte zu. Dies sollte jedoch kein Problem sein, denn ein kleiner Tropfen Öl sollte hier schon Wunder bewirken. Wer komplett auf Nummer sicher gehen möchte, hat natürlich auch die Möglichkeit, dem Zylinder etwa alle vier bis sechs Monate mit einem speziellen Pflegemittel zu Leibe zu rücken. Wie auch bei anderen Modellen geben wir hier außerdem den Tipp, die Maße ganz genau zu beachten. Der Zylinder hat eine Gesamtlänge von 60 Millimetern, das heißt 30 Millimeter innen und 30 Millimeter außen. Gemessen wird von der Mitte der Schließnase bis zu den Außenkanten.
51fEPPdUzpL
Vorteile
+ Erfreulich einfache Montage, die auch von Laien leicht zu bewerkstelligen ist
+ Wird mit insgesamt fünf Schlüsseln geliefert
+ Zylinder erreicht Sicherheitsstufe „7“ und ist somit sehr zuverlässig
+ Inklusive Not- und Gefahrenfunktion
+ Schlüssel lassen sich leicht einstecken, anfangs kann eventuell ein Tropfen Öl hilfreich sein
+ Sicherer und für uns unüberwindbarer Anbohrschutz vorhanden
+ Sehr robuste und stabile Qualität

Nachteile
– Schlüssel muss waagerecht eingeführt werden, was anfangs etwas gewöhnungsbedürftig sein kann

Fazit

Von dem Profilzylinder Abus EC 550 von Abus waren wir wirklich sehr positiv überrascht. Trotz des relativ geringen Preises handelt es sich hier um ein sehr robustes und zuverlässiges Produkt, das seine Aufgabe hervorragend erfüllt. Es lässt sich leicht handhaben und funktioniert ohne jegliche Mängel, der Sicherheitsstandard ist aufgrund der soliden Verarbeitung sehr hoch. Sechs Sperrstifte sollten ausreichen, um auch den dreistesten Eindringling von einem unbefugten Betreten abzuhalten. Uns gefiel das Preis-Leistungs-Verhältnis ausgezeichnet, denn immerhin wird der Zylinder mit gleich fünf Schlüsseln geliefert, was selbst für einen renommierten Hersteller wie Abus keine Selbstverständlichkeit ist. Es dürfte wohl auch im örtlichen Baumarkt kein vergleichbares Produkt geben, dass die Anforderungen hinsichtlich Qualität und Funktionalität so gut erfüllt. Gerne geben wir dem Profilzylinder Abus EC550 daher auch die höchstmögliche Punktzahl und die Bestnote 5.


<< zum Schließzylinder Test / Vergleich 2021

<< zum Amazon Schließzylinder Bestseller